Karneval 2017: Erfahren Sie alles über Auszeichnungen und Karnevalsorden

Oktober 26, 2017
0 Kommentare

Karneval 2017Bald ist es wieder so weit: Am 11.11. beginnt der rheinische Karneval 2017 oder auch die fünfte Jahreszeit, wie es die Rheinländer selbst benennen. Die Session dauert von Anfang November bis Aschermittwoch am 14. Februar 2018, dann ist alles vorbei und die Fastenzeit beginnt. Aschermittwoch gilt dabei als stiller Feiertag, der die vorösterliche, christliche Fastenzeit einläutet. In dieser Zeit gilt es, sich des Glaubens und der inneren sowie der göttlichen Kraft zu besinnen, um am Ende dieser Zeit an Ostern die Auferstehung Jesu Christi zu feiern.
Doch bis dahin heißt es für die Narren und Närrinnen wieder danze, fiere, musiziere – und in den Hochburgen wie Köln oder Mainz wird dies ausgiebig getan.

Orden, Abzeichen und Vereinskultur im Karneval

Neben kuriosen, lustigen oder traditionellen Kostümen spielen Abzeichen und Karnevalsorden auch an Karneval 2017 wieder eine große Rolle. Angelehnt an militärische Strukturen, die es im Karneval zu verspotten gilt, gibt es auch im rheinischen Karneval verschiedene Posten, Hierarchien und Ehrenämter, die besetzt werden müssen. Für diese Ämter werden entsprechende Ehrenzeichen wie Medaillen, Orden oder Abzeichen verliehen.
Darüber hinaus ist das Vereinstum im rheinischen Karneval von ganz besonderer Bedeutung. Viele Karnevals-Vereine haben eine jahrzehntelange Tradition, die in höchsten Ehren gehalten und leidenschaftlich fortgeführt wird. Auch hier werden Karnevalisten mit verschiedenen Abzeichen und Orden innerhalb der Vereine ausgezeichnet.

Historische Bedeutung der Karnevalsorden

Ursprünglich wollten die Jecken sich mit den karnevalistischen Uniformen, Orden und Brustbändern über die militärischen und staatlichen Strukturen der Preußen lustig machen, somit kann man den Karneval als Persiflage für das preußische Reich beziehungsweise für die rigiden Strukturen verstehen.

Narrenkappe

Narrenkappe nach preußischem Vorbild

Jecken und Narren wollten sich also von dem „preußischen Geist“ befreien, der einerseits zwar von Tugenden wie Fleiß, Ehrlichkeit und Bescheidenheit geprägt war, andererseits aber auch von aggressivem Militarismus. Der Prunk und Protz, den die Preußen zur Schau stellten, war den Bürgern zu viel. Sie widersetzten sich und verspotteten die Machthaber, indem sie ihr Gehabe humorvoll nachahmten. Mit spöttischen Motiven wie Narren und Clowns auf den Orden, Aufnähern und Medaillen verliehen die Narren ihrem Unmut Ausdruck gegenüber dem eingebildeten Benehmen der Preußen und schafften sich mit närrischen Ausrufen, lautem Gejohle und karnevalistischer Musik Gehör. Uniformen, die an die militärische Bekleidung erinnern soll, werden mit dazugehöriger Narrenkappe und prunkvollem Schmuck kombiniert. Dazu werden zum Beispiel mehrere Orden übereinander getragen, um den Protz der Preußen zu persiflieren.
Auch das Stammwappen der Hohenzollern erinnert stark an das Logo des Festkomitees des Kölner Karnevals, auch daran kann man die Verbindung beziehungsweise die Ablehnung der preußischen Obrigkeit erkennen.

Ämter im Karneval und die passenden Abzeichen

Ordnung und Disziplin, eine hierarchische Struktur und zuverlässige Gefolgsleute machte die Herrschaftsstruktur Preußens aus. Diese Struktur wird beim rheinischen Karneval übernommen und verschiedene Posten und Orden besetzt. Bei großen Feierlichkeiten im Rahmen der fünften Jahreszeit werden die Posten gefeiert und geehrt und den Karnevalisten zugehörige Orden, Abzeichen oder zum Beispiel Medaillen verliehen. Jede Session werden die meisten Posten wie zum Beispiel das Dreigestirn neu vergeben. Dementsprechend müssen jedes Jahr, also auch Karneval 2017, neue Medaillen, Abzeichen, Schärpen und Orden hergestellt werden. Jede Ordensübergabe wird hochzeremoniell begleitet und ist mit sehr viel Anerkennung des Publikums als auch des geehrten selbst verbunden.
Im Folgenden stellen wir Ihnen verschiedene Auszeichnungen dar, die typisch für den rheinischen Karneval sind:

Sessions- und Verbandsorden

Diese Orden werden jede Session neu gestaltet und bestimmten Würdenträgern verliehen. Sessionsorden werden an Prominente, meist regionale Prominente sowie an besonders aktive Karnevalisten überreicht. Verbandsorden werden an besonders aktive und langjährige Vereinsmitglieder übergeben. Darüber hinaus werden besondere Würdenträger, die einen besonderen Stellenwert im Karneval oder im Karnevalsverein haben, jedes Jahr erneut mit einem Orden ausgezeichnet.

Sonstige Auszeichnungen

Neben den üblichen Orden werden im Karneval noch weitere Orden für einen speziellen Verdienst ausgezeichnet. Dazu gehören zum Beispiel Verdienstorden, die meist Vereinsmitgliedern mit herausragenden Verdiensten für den Karnevalsverein zuteil werden.
Einer der bekanntesten Orden der Kategorie spezieller Orden ist der „Orden wider den tierischen Ernst“. Dies ist der einzige Orden, der nicht für, sondern gegen etwas verliehen wird, nämlich an Menschen, die eine besondere Position in der Gesellschaft oder Politik haben oder ein Amt besetzen und den schmalen Grat zwischen professionellem Auftreten und einem humorvollen Umgang mit der eigenen Position oder bezogen auf einen bestimmten Diskurs meistern und somit einen besonders positiven Eindruck in der Gesellschaft hinterlassen.

Karnevalsorden von Neumeyer-Abzeichen

Als professionelles Unternehmen für Abzeichen und Vereinsartikel gestalten wir zusammen mit Ihren Ideen beziehungsweise Ihren Logos und Wappen fantastische Karnevalsauszeichnungen für die kommenden Sessionen. Ob Ordensketten, Präsidenten- oder Prinzenketten, Medaillen und Münzen sowie Sonderanfertigungen. Natürlich bedrucken wir auch Wimpel und viele weitere Artikel für Ihren Festbedarf.
Und warum überhaupt am 11.11. gefeiert wird, können Sie in unserem informativen Blogbeitrag zum Karneval vom letzten Jahr nachlesen: Warum beginnt am 11.11. um 11:11 Uhr Karneval?

Wir von Neumeyer-Abzeichen wünschen Ihnen schon mal viel Spaß in der Karnevalssession 2017/18.

Quellenangabe / Bild

© Christian Schwier / Fotolia.com
© Torsten Lorenz / Fotolia.com

[top]

Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>