Welcher Fahnenmast ist der Richtige? Wir klären auf.

September 9, 2019
0 Kommentare
Fahnenmasten Übersicht
Fahnenmasten Übersicht

Fahnenmasten mit Fahnen sind für nahezu jede Jahreszeit und für viele Anlässe ein toller Hingucker für Gewebegrundstück, Haus, Hof und Garten, sorgt doch das Flattern der Fahne für Aufmerksamkeit. Sie dienen dazu, ein Statement nach außen zu tragen und das eigene oder das Firmengrundstück etwas aufzuhübschen. Doch Fahnenmasten gibt es natürlich, so wie eigentlich alles, in verschiedenen Modellen, Materialien und Größen.




Welche Fahnenmasten gibt es?

Fahnenmasten gibt es in den verschiedensten Ausführungen und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Entscheidet man sich dafür, einen Fahnenmast in seinem Garten oder auf dem Firmengelände aufzustellen, sollte man sich vorher über einige Dinge im Klaren sein.

Das Mastrohr

Das zentralste und größte Bauteil eines Fahnenmastes ist ohne Frage das Mastrohr. Dieses wird vorwiegend aus den Materialien Aluminium, Edelstahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt. Wählen Sie Ihr Material am besten nach Optik und Preis aus.

Soll Ihr Fahnenmast etwa transportabel sein und mit Ihnen gemeinsam auf Reisen gehen z.B. für einen Messeeinsatz? Dann wäre ein mobiler Fahnenmast aus Aluminium ratsam, der eine Nennhöhe von bis zu 5,30 Metern erreicht.

Soll Ihre Fahne dauerhaft wehen, muss der Fahnenmast in einem Fundament befestigt werden.  Hierbei wird eine Höhe von bis zu 12 Metern im Standardprogramm erreicht. Höhere Nennhöhen sind als Sonderanfertigung lieferbar. Die Befestigung erfolgt mittels passender Bodenhülsen oder bei größeren Masten mit entsprechenden Kipphalterungen die in ein Betonfundament einbetoniert werden.

In welchem Verhältnis steht der Mast zur Fahne?

Als Faustregel gilt hier: Ein Fahnenmast sollte in der Regel doppelt so lang sein wie die Fahne, die er tragen soll. Auch der Durchmesser des Mastes ist hier variabel. Standardmäßig sind Fahnenmasten in den Maßen 75, 90 und 100 Millimetern erhältlich. Bei der Rohrart kann zwischen zylindrischer, elliptischer und konischer Variante gewählt werden. Je höher allerdings der Fahnenmast ist, desto größer ist auch der Durchmesser des Rohres. Konische Mastrohre sind unten dicker (je nach Nennhöhe 114-145 mm) und werden nach oben schlanker.

Wie hoch darf der Fahnenmast sein?

Deutschland wäre nicht Deutschland, wenn es für die Fahnenmasthöhe nicht auch eine ganze Bandbreite an Vorschriften und einzuholenden Genehmigungen gebe. So ist es auch bei Fahnenmasten: Bezüglich einer zulässigen Höhe gibt es keine einheitlichen Regelungen. Daher sollten Sie sich beim jeweiligen Bauamt Ihrer Stadt oder Ihres Kreises oder einer anderen zuständigen Stelle über die lokalen Regellungen bezüglich der Fahnenmasthöhe erkundigen. Sehen Sie dazu auch die FAQ’s im Shop.

Wie funktioniert ein Fahnenmast?

Damit die Fahne im Wind wehen kann, bedarf es eines Seils, mit dem die Fahne innerhalb einer Hissvorrichtung bewegt wird. Die Hissvorrichtung dient dazu, die Fahne ohne große körperliche Anstrengung in die richtige Position zu befördern.

So funktioniert eine Hissvorrichtung:

Die Fahne ist an einem Seil befestigt und wird über eine Rolle nach oben oder unten gezogen. Hissvorrichtungen können entweder außen angebracht werden oder befinden sich an einem im Inneren des Mastrohres befestigten Seil. Am komfortabelsten kann wohl das Hissen mit einer Kurbel gesehen werden. Wer einen Fahnenmast mit einem Ausleger wünscht, dafür aber weniger Geld ausgeben möchte, kann die Version ohne Hissvorrichtung wählen. Bei dieser Modellserie wird der Fahnenmast umgelegt, um die Fahne zu wechseln.

Was muss beim Anbringen eines Fahnenmastes beachtet werden?

Bei der Entscheidung darüber, ob die Hissvorrichtung innen oder außen am Mast angebracht wird, sollte beachtet werden, dass ein außen verlaufendes Seil bei Wind Schlaggeräusche verursachen kann. Bei einem innenliegenden Seil vermeiden Sie diese Geräusche. Soll Ihr Fahnenmast an einem für Andere zugänglichen Bereich aufgestellt werden, sollte ein Modell mit innenliegendem Seil gewählt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Fahne entwendet wird.

Innen- oder außenliegende Hissvorrichtung?

Der Vorteil bei einem innenliegenden Seil ist, dass der Mast geräuscharmer und die Hissvorrichtung die Fahne vor Diebstahl schützt. Ein außen liegendes Seil wiederum ist für jeden zugänglich. Das schafft einen unkomplizierten Zugang zur Hissvorrichtung, wenn zum Beispiel viele unterschiedliche Personen regelmäßig einen Fahnenwechsel durchführen müssen.

Fahnenmast mit Ausleger

Befindet sich Ihr Fahnenmast an einem Ort, an dem nicht immer ausreichend Wind weht, müssen Sie nicht auf das Verbreiten Ihrer Botschaft verzichten. Ein Fahnenmast mit Ausleger schafft hier Abhilfe. Vor allem im gewerblichen Bereich sind Ausleger-Fahnenmasten die Regel. Sollten die Fahnen innerhalb eines windgeschützten Bereiches platziert werden, sind Ausleger ebenso unumgänglich.

Als Ausleger bezeichnet man eine Querstrebe am oberen Ende des Mastes (oft auch als Galgen bezeichnet). Diese hat den Vorteil, dass die Fahne immer in ihrer vollen Größe entfaltet und somit das Motiv sichtbar ist. So kann ein Statement auch bei völliger Windstille kommuniziert werden.

Das integrierte Drehlager zwischen Ausleger und Mast hat die praktische Eigenschaft, sich bei Windbelastungen um bis zu 360° inklusive der Fahne um den Fahnenmast zu drehen.

Um die Haltbarkeit der Fahnen zu verlängern, kann ein zusätzlicher Untenausleger verwendet werden. Dieser verhindert das Flattern der Fahnenunterkante und reduziert so einen möglichen Verschleiß. Bei stärkeren Windstärken sollten Fahnen unbedingt eingeholt werden, da sonst Schäden an den Flaggen entstehen können. Bei Starkwind können so auch Ausleger oder Mast beschädigt werden. So hat man auch länger etwas von den Fahnen und spart zusätzlich Geld.

Nehmen Sie sich Zeit

Die Wahl des richtigen Fahnenmastes ist keine einfache Entscheidung und sollte wohlüberlegt sein. Werden Sie sich klar darüber, welche Eigenschaften für Sie wichtig sind, über welche Voraussetzungen Sie verfügen und wie Sie Ihre Botschaft am deutlichsten und ansprechendsten kommunizieren möchten.

Sie haben Fragen und wünschen eine ausführliche Beratung? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gern.

Titelbild: © Vladyslav – stock.adobe.com

[top]

Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.