Abzeichen – kleine Erkennungszeichen mit großer Symbolkraft

Abzeichen: kleine Symbole mit großer Aussagekraft
Abzeichen: kleine Symbole mit großer Aussagekraft

Abzeichen, auch Emblem genannt, sind aus Text- und Bildelementen zusammengesetzte Erkennungssymbole bzw. -kennzeichen, die an der Kleidung angebracht werden und meist aus Stoff oder Metall bestehen. Sie dienen zur Kennzeichnung eines Ranges oder Dienstgrades, sind eine Anerkennung für eine erbrachte Leistung oder symbolisieren die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft (zum Beispiel Stadt, Gruppe, Partei oder Verein). Darüber hinaus werden Abzeichen auch als Zierde und Schmuck-Gegenstand genutzt.

Welche Arten von Abzeichen gibt es?

Individuelle Abzeichen sind aus der Gesellschaft gar nicht mehr wegzudenken. Während sie früher hauptsächlich als Rangabzeichen eingesetzt wurden, werden sie heutzutage in einer Vielzahl von Lebensbereichen verwendet. Bei der Feuerwehr sind sie ebenso zu finden wie bei zahlreichen Vereinen, Berufsgruppen oder Organisationen. Dabei sind Abzeichen mehr als nur ein modisches Accessoire, sie geben auch Auskunft über den Träger. Abzeichen können dabei verschiedene Bedeutungen haben.

Abzeichen der Polizei
Verbandsabzeichen der Polizei

Abzeichen als Verbandsabzeichen

Verbandsabzeichen zeigen die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe. Sie werden unter anderem von Polizei, Feuerwehr, aber auch von vielen Vereinen und Organisationen genutzt, welche sich mit diesem kleinen, aber markanten Detail an der Kleidung einheitlich in der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Abzeichen signalisieren aber nicht nur die Mitgliedschaft in einem Verein oder einer Gruppierung, sondern sollen auch das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe fördern und festigen. Eine Organisation, welche für ihre Abzeichen bekannt ist, sind die Pfadfinder, bei denen die Pfadfinderabzeichen ein fester Bestandteil jeder Pfadfinderkluft sind. Speziell die Verbandsabzeichen symbolisieren dabei die Zugehörigkeit zu bestimmten Verbänden und Stämmen.

Abzeichen als Auszeichnungen

Mit Leistungsabzeichen werden besondere Leistungen, erreichte Ziele und Handlungen gewürdigt. Leistungsabzeichen werden unter anderem beim Sport eingesetzt. Sehr weit verbreitet sind die sogenannten Schwimmabzeichen, mit denen Kinder für Erfolge im Wasser belohnt werden. Häufig handelt es sich dabei um Stoffabzeichen, welche auf der Badekleidung angenäht werden können. Aber auch in vielen anderen Sportarten werden Leistungsabzeichen verliehen. So können im Pferdesport mehr als 50 Abzeichen durch die erfolgreiche Meisterung von theoretischen und praktischen Prüfungen erworben werden. Besonders populär ist das Deutsche Sportabzeichen, mit welchem der Deutsche Olympische Sportbund sportliche Leistungen würdigt. Darüber hinaus gibt es aber auch bei militärischen Organisationen, der Feuerwehr oder der Polizei eine Vielzahl von Leistungsabzeichen wie beispielsweise Abzeichen für besondere Leistungen im Truppendienst.

Abzeichen als Werbemittel

Aufnäher und Anstecker erfreuen sich als schmückendes Modebeiwerk großer Beliebtheit. Bedruckt mit dem Firmenlogo und gut sichtbar auf der Firmenkleidung angebracht, machen Aufnäher Mitarbeiter zu Repräsentanten eines Unternehmens und fördern den Wiedererkennungswert. Selbstverständlich können hochwertig gestaltete Anstecker oder Aufnäher auch als Werbegeschenk eingesetzt werden. Jeder Kunde, der mit diesem Werbegeschenk seine Textilien veredelt, macht aus Jacken, T-Shirts, Mützen und Taschen ein Produkt mit dauerhafter Werbewirkung. Beispielsweise können Abzeichen als Give-away auf Messen oder anderen Veranstaltungen zum Einsatz kommen oder anlässlich eines Firmenjubiläums verteilt werden. Bei Neumeyer-Abzeichen haben Unternehmen die Möglichkeit, Abzeichen ganz nach ihren Wünschen anfertigen zu lassen. Egal ob ein Anstecker in Form des Firmenlogos gewünscht ist oder ein Aufnäher mit eigenem Wunschmotiv, wir verwirklichen individuelle Wünsche und Vorstellungen. Dank der vielen Farbkombinationen und Formen sind der gestalterischen Freiheit fast keine Grenzen gesetzt.

Aus welchen Materialien können Abzeichen bestehen?

Abzeichen wie Sportabzeichen, Ehrenabzeichen oder Mitgliedsabzeichen sind ein fester Bestandteil in der Welt der Vereine. Aufnäher und Abzeichen können aus verschiedenen Materialien wie Metall, Stoff, Kunststoff oder Holz angefertigt werden. Bevor Sie ein individuelles Abzeichen anfertigen lassen, stellt sich also die Frage, welche Art von Abzeichen Sie gerne hätten.

Aufnäher aus Stoff

Abzeichen aus Stoff sind ein typisches Merkmal von verschiedenen Uniformen oder Einheitskleidung und werden üblicherweise auf der Brust oder am Oberarm befestigt. Sie werden beispielsweise als Embleme und Ärmelabzeichen bei der Feuerwehr oder der Polizei, als Fanclub-Aufnäher, für Firmenkleidung oder auch als Stammesabzeichen für Pfadfinder eingesetzt. Bei den Stoffabzeichen wird hauptsächlich zwischen gewobenen, gestickten oder bedruckten Abzeichen unterschieden. Für den Hintergrundstoff (auch Körperstoff genannt) setzen wir ein sehr robustes und formstabiles Baumwoll-Mischgewebe ein, welches von der Struktur her einem Jeansstoff ähnelt. Dieser Untergrundstoff hat den Vorteil, dass er in vielen Farben erhältlich ist und sehr gut waschbar ist. Bei Neumeyer-Abzeichen können Sie bei diesem Körperstoff zwischen mehr als 80 Farben wählen:

Farbauswahl Aufnäher
Übersicht der verfügbaren Hintergrundfarben für Aufnäher aus Körperstoff

Eine Alternative zu dem Baumwoll-Mischgewebe ist ein Filzstoff. Zwar ist auch dieser Hintergrundstoff in vielen Farben vorhanden, allerdings ist das Material nicht waschbar. Aus diesem Grund empfehlen sich Aufnäher aus Filz besonders für Kleidungsstücke wie Sakkos oder Uniformen, welche bei Verschmutzung in die Reinigung gegeben werden. Für Abzeichen aus Filz stehen folgende Farben zur Verfügung:

Farbauswahl bei Aufnähern aus Filz
Übersicht der verfügbaren Hintergrundfarben für Aufnäher mit Filzuntergrund

Zusätzlich können Stoffabzeichen noch mit Metallfäden veredelt werden. Auf diese Weise erhalten die Abzeichen eine metallisch glänzende Optik.

Abzeichen aus Metall

In die Kategorie der Metallabzeichen gehören unter anderem Anstecknadeln bzw. Reversnadeln und Pins. Egal ob als Erinnerung an das Stadt- oder Dorfjubiläum oder als Ehrung von Gewinnern bei Sportwettbewerben, Metallabzeichen sind eine hochwertige und dauerhafte Erinnerung an besondere Ereignisse. Durch ihren metallischem Glanz wirken Abzeichen aus Metall besonders edel. Darüber hinaus sind diese Abzeichen sehr robust und langlebig. Bei Neumeyer-Abzeichen können die Metallabzeichen individuell nach Ihren Motivwünschen gefertigt werden.

Metallabzeichen können aus folgenden Materialien hergestellt werden:

  • Eisen
  • Kupfer
  • Messing
  • Aluminium
  • Zink
  • Edelstahl
  • Gold
  • Silber

Metallabzeichen können aber nicht nur aus verschiedenen Materialien bestehen, sondern werden auch in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten. In Abhängigkeit zum Motiv und den Kundenwünschen sind Metallabzeichen gedruckt (Offset, Strichdruck), geätzt, gegossen oder mit einem durch eine Prägung erzeugten 3D Tiefrelief in kunst- oder kaltemaillierter Farbauslegung oder sandgestrahlt erhältlich.

Stoffabzeichen mit unterschiedlichen Befestigungen erhältlich

Wir fertigen Ihre Aufnäher individuell nach Ihren Vorgaben. Dabei können Sie nicht nur die Form und das Motiv frei wählen, sondern auch festlegen, welche Art der Befestigung Sie sich für Ihre individuellen Aufnäher wünschen. Auf Wunsch versehen wir Ihre Aufnäher auf der Rückseite mit einem Klettband oder einer Bügelfläche. Wenn die Aufnäher an der Brusttasche befestigt werden sollen, können sie auch mit Einstecklasche oder Klammer geliefert werden. Welche Art der Befestigung für Sie infrage kommt, hängt unter anderem von dem Einsatzzweck ab. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Befestigungen kurz vor:

Aufnäher zum Annähen: günstig und langlebig

Ob auf Jacken, Uniformen, T-Shirts Hosen oder anderen Textilien, Aufnäher sind sehr beliebt bei Firmen, Vereinen, Verbänden oder Clubs, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzeugen oder Zugehörigkeit zu symbolisieren. Die klassischen Aufnäher sind rückseitig blank und werden auf der Kleidung angenäht. Die Patches zeichnen sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus und sind in der Regel langlebiger als Aufnäher, die mit einem Bügeleisen auf die Kleidung gebracht werden. Besonders wenn die Kleidung oft gewaschen oder sehr strapaziert wird, ist diese Art der Anbringung zu empfehlen. Zu beachten ist jedoch, dass bei wasserdichten Textilien durch das Aufnähen die Membran beschädigt wird und somit die Wasserdichtigkeit an dieser Stelle nicht mehr gegeben ist. Für Menschen, die sich den Näh-Aufwand sparen wollen oder die schlichtweg nicht nähen können, empfehlen sich Aufnäher mit Bügelfläche.

Aufnäher mit Klett: flexibel einsetzbar

Wenn Sie sich für Aufnäher mit Klettrücken entscheiden, erhalten Sie Patches, bei denen der Hakenteil direkt am Aufnäher angebracht ist sowie ein Flauschgegenstück, das passgenau zugeschnitten wird. Bei dieser Variante müssen Sie zwar ebenfalls nähen, da das mitgelieferte Flauschband an der Kleidung festgenäht werden muss, doch dafür lässt sich der Aufnäher jederzeit schnell und einfach anbringen und ebenso leicht wieder abnehmen. Das bringt den entscheidenden Vorteil mit sich, dass Sie Klettband Aufnäher problemlos für mehrere Uniformen, Jacken oder T-Shirts nutzen können und dass Sie die Aufnäher für temporäre Aktionen einsetzen können.

Aufnäher mit Bügelfäche: einfach anzubringen

Die einfachste und schnellste Möglichkeit, Kleidung mit einem individuellen Aufnäher aufzuwerten, bieten Aufnäher, die auf der Rückseite mit einer Bügelfläche versehen sind. Der Heißkleber, welcher sich auf der Bügelfläche befindet, wird von der Hitze des Bügeleisens geschmolzen und verbindet sich dadurch mit dem Untergrundstoff. Allerdings kommen solche Aufbügler bzw. Bügelaufnäher nicht für alle Textilien infrage. Damit der Aufnäher sauber aufgebügelt werden kann, wird zum einen eine glatte Oberfläche möglichst ohne Nähte benötigt. Darüber hinaus dürfen die Stoffe nicht hitzeempfindlich sein. Am besten eignen sich Textilien aus Baumwolle und Mischgewebe mit einem größeren Anteil an Baumwolle. Hingegen besteht bei glatten sowie abweisenden Stoffen wie beispielsweise Textilien mit einem hohen Polyesteranteil das Risiko, dass sich der geschmolzene Kleber nicht richtig mit dem Stoff verbindet und dadurch der Aufnäher nicht richtig hält. Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zum Aufbügeln von gestickten oder gewebten Aufnähern.

Quellenangabe / Bild

© nmann77 / Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.