Pins aus Hartemaille

Pins aus Hartemaille: Langlebige Begleiter mit eleganter Note


Für die Herstellung von Pins stehen heute unterschiedliche Fertigungsverfahren zur Auswahl. Welche Materialien und Methoden zum Einsatz kommen, hängt insbesondere davon ab, welche Motivvorlage umgesetzt werden sollen und welche Wirkung die Pins im Ergebnis erzielen sollen. Pins aus Hartemaille gehören zu den Klassikern unter den Ansteckern und lassen viele Möglichkeiten zur Gestaltung zu.

Schon im Alten Ägypten oder bei den Kelten wurde mit Emaille gearbeitet - und bis heute ist die Technik vielfältig im Einsatz. Pins aus Hartemaille überzeugen durch ihre präzise und detailgetreue Motivdarstellung, durch eine lange Haltbarkeit sowie eine hochwertige Beschaffenheit, die auch hohen Ansprüchen gerecht wird.

Pins aus Hartemaille und Softemaille bei Neumeyer-Abzeichen

Für Pins aus Hartemaille wird zunächst ein Rohling vorbereitet, in welchen die Konturen der jeweiligen Motivvorlage eingearbeitet werden. In flüssiger Form werden dann die Hartemaille-Farben in die Vertiefungen eingelegt und anschließend unter hoher Hitze eingebrannt. Im Ergebnis sind die Pins aus Hartemaille robust und lange haltbar - durch den Feinschliff nach dem Brennen erhalten Sie zudem eine glatte, glänzende Oberfläche, die den Pins das gewisse Etwas verleiht und sie besonders edel wirken lässt.

Hartemaille-Pins sind die richtige Wahl für anspruchsvolle Unternehmen und Vereine, die ihr Logo, bestimmte Schriftzüge oder Bilder wirkungsvoll in Szene setzen möchten. Die bunten und hochwertigen Pins machen schnell auf sich aufmerksam und bleiben über viele Jahre im Einsatz, ohne dabei an Wirkung einzubüßen. Farbverläufe allerdings lassen sich mit Hartemaille nicht darstellen - dafür wäre dann ein Druckverfahren, wie etwa der Offsetdruck, für die Pins die richtige Wahl. Im Versandhaus Neumeyer-Abzeichen können Pins aus Hartemaille sowie Softemaille angefertigt werden, viele weitere Fertigungsverfahren stehen zur Auswahl, um die gewünschten Pins detailgetreu und wirkungsvoll zu realisieren.