Fahnen Konfektionierung
hover effect

Fahnenkonfektionierung


Die Konfektionierung der Fahnen wird von uns an den Typ des Fahnenmastens angepasst. Jede Fahne wird rundum an der Außenkante 2x eingeschlagen. Dieser Umschlag wird mit einer Doppelsicherheitsnaht gesichert.

Für einen guten Halt an der Fahnenstange wird an der Mastseite die Fahne auf der ganzen Länge noch zusätzlich mit einem weißen Besatzband umnäht. An dieses Besatzband werden bei den Fahnen für die Masten mit Standardhissvorrichtung, Innenseilführung und für die Auslegermasten, Karabinerhaken aus Kunststoff angenäht. Die Anzahl dieser Karabinerhaken richtet sich nach der Höhe der Fahne.

Bei Fahnen für Auslegermasten wird oben zusätzlich ein Hohlsaum aus Besatzband angenäht, der dann später das Auslegerrohr aufnimmt.

Bei den Bannerfahnen wird oben ein Hohlsaum angenäht, passen für den Holzrundstab der Banneraufhängung. Optional ist es möglich eine Ringbandsicherung an der Rückseite der Fahne anzubringen. Diese verhindert das Hochwehen der Fahne.
Konfektion A Auslegermast
Auslegermast
Konfektion A:
Besatzband an Stangenseite mit eingenähten Karabinern und Hohlsaum an Fahnenoberkante.



Konfektion B Standard
Standardmast
Innenseilführung
Konfektion B:
Besatzband an Stangenseite mit eingenähten Karabinern






Konfektion C und D Bannermast
Bannermast
Konfektion C:
Hohlsaum an Fahnenoberkante.

Konfektion D:
Hohlsaum an Fahnenoberkante.
mit Ringbandsicherung

Begriffserklärung:

eingenähte Karabiner
eingenähter Karabiner
Hohlsaum
hohlsaum
Doppelsicherheitsnaht
Doppelsicherheitsnaht